Der Rassegeflügelzuchtverein Büttstedt e.V. wurde am 14. März 1964 in der Gaststätte "Zur Linde" in Büttstedt gegründet und ist seit dem 06. Juli 1990 in das Vereinsregister eingetragen. Zur Gründung des Vereins wurden 24 Mitglieder gezählt, wobei Theo Schröter zum 1.Vorsitzenden gewählt wurde. Die Mitgliederzahl stieg im Jahr 1965 auf 33 Mitglieder an. Im Jahr 1965 nahmen erstmals Züchter des Büttstedter Vereins an einer Ausstellung in Worbis teil. 1966 wuchs die Mitgliederzahl auf 37 an. Nun fasste man sich Mut und führte die erste Ortsschau am 12.Dezember 1966 in Büttstedt auf dem Saal von Ewald Bär durch. 1968 viel die Anzahl der Mitglieder wieder auf 29 und 1969 auf 27.

 

Am 13.-14. Dezember 1969 organisierter der Verein die 2. Ausstellung, ebenfalls auf dem Saal von Ewald Bär. Dort wurden 351 Tiere präsentiert, davon 150 von Büttstedter Züchtern. Ein Höhepunkt im Vereinsleben war die Kreisverbands- und Kreisjugendschau des Eichsfeldkreises, die am 2. u. 3. November 1996 in Büttstedt durchgeführt wurde. Ebenfalls führte der RGZV Büttstedt am 11. und 12. Dezember 1999 erneut eine Kreisverbands- und Kreisjugendschau durch. Von 1999 an bis heute finden alle 2 Jahre erneut Ortsschauen des RGZV Büttstedt statt.

 

rotgesattelter Italiener
rotgesattelter Italiener