Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Büttstedt!

 

Wir grüßen alle, die den Weg auf unsere Homepage gefunden haben.

Viel Vergnügen beim Erkunden der Seite,

 

Eure Webmaster!

Geschichte

 

Der TSV Büttstedt wurde 1914 als Turnverein gegründet. Im Ersten Weltkrieg mussten die Aktivitäten der Sportfreunde weitgehend ruhen, doch nach dem Krieg wurde der Sportbetrieb sprungartig wieder belebt.

Es wurde Handball, Faustball und Fußball gespielt und natürlich wurde auch geturnt. Neben Radfahren, der Sport der heute zunehmend an Beliebtheit genießt, gab es vor allem in den Wintermonaten Turnvorführungen und sogar Theatervorführungen organisiert vom Büttstedter Sportverein.
 
Die Zeit um 1933, im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs, ging auch nicht spurlos an dem Vereinsleben vorbei. Viele aktive Mitglieder folgten neuen Arbeitsplätzen oder gingen zum Militär.
 
Im Zweiten Weltkrieg kam der Sport wiederum fast zum erliegen. Außerdem mussten 88 aktive Mitglieder im Krieg ihr Leben lassen.

Nach der Heimkehr der Kriegsgefangenen im Jahre 1946 wurden die sportlichen Aktivitäten wieder aktiviert. Fußball und Turnen waren damals die Hauptsportarten. Der damalige Sportplatz, der verhältnismäßig weit vom Dorf entfernt war, erschwerte den Spielbetrieb. Aus diesem Grund suchte man nach einer Ausweichmöglichkeit und fand einen passenden Sportbereich in Richtung Küllstedt.

 

Dieser wurde von 1954-56 als Übergangsmöglichkeit genutzt, denn zur gleichen Zeit wurde bereits das heutige Sportgelände erbaut. Dieses wurde am 1.Mai 1956 feierlich eingeweiht.

Mit dem Bau der Mauer zog es viele Sportler aus Büttstedt in den Westen. Außerdem trugen die geburtenschwachen Kriegsjahre dazu bei, dass lediglich die 1.Mannschaft der Abteilung Fußball, mit genau elf Spielern erhalten werden konnte.

Die 70er Jahren ließen den Sportverein und vor allem den Fußball wieder aufblühen. Und 1978 konnte die 1. Kreisklasse einen besonderen Erfolg verbuchen, der Aufstieg in die höchste Klasse des Kreises.

Seit 1987 und mit der Öffnung der deutsch-deutschen Grenzen entwickelte sich der TSV Büttstedt zu einer Hochburg des sportlichen Lebens für Jung und Alt.

Mit der Jahrhundertwende erreichte der TSV Büttstedt, wiederum mit der 1. Mannschaft der Sektion Fußball einen großen Erfolg, den Aufstieg in die 1. Kreisklasse.

Aktuell stehen, neben den wöchentlichen Treffen der Mannschaften regelmäßig zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm, die das Vereinsleben bereichern.

 

 

Der TSV Büttstedt wurde 1914 als Turnverein gegründet. Im Ersten Weltkrieg mussten die Aktivitäten der
Sportfreunde weitgehend ruhen, doch nach dem Krieg wurde der Sportbetrieb sprungartig wieder belebt.

Es wurde Handball, Faustball und Fußball gespielt und natürlich wurde auch geturnt. Neben Radfahren, der
Sport der heute zunehmend an Beliebtheit genießt, gab
es vor allem in den Wintermonaten Turnvorführungen
und sogar Theatervorführungen organisiert vom
Büttstedter Sportverein.

 
Die Zeit um 1933, im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs, ging auch nicht spurlos an dem
Vereinsleben vorbei. Viele aktive Mitglieder folgten
neuen Arbeitsplätzen oder gingen zum Militär.
 
Im Zweiten Weltkrieg kam der Sport wiederum fast zum erliegen. Außerdem mussten 88 aktive Mitglieder im
Krieg ihr Leben lassen.

Nach der Heimkehr der Kriegsgefangenen im Jahre
1946 wurden die sportlichen Aktivitäten wieder aktiviert. Fußball und Turnen waren damals die Hauptsportarten.
Der damalige Sportplatz, der verhältnismäßig weit vom
Dorf entfernt war, erschwerte den Spielbetrieb. Aus
diesem Grund suchte man nach einer Ausweich-
möglichkeit und fand einen passenden Sportbereich
in Richtung Küllstedt.

Fußball

 

Die Sektion Fußball ist im Sportverein Büttstedt mit Abstand die Größte. Sie beinhaltet derzeit acht aktive Mannschaften mit insgesamt 127 Mitgliedern. Dass heißt, dass jeder achte aus der Gemeinde in Verein Fußball spielt!

 

Natürlich hat der TSV Büttstedt auch eine vorbildliche Schiedsrichtergilde

 

Dienstältester Schiedsrichter
Ronald Sander

 

weitere Schiedsrichter
Stefan Rheinländer
Christian Funke
Bernd Hartleb
Sebastian Busse

 

 

Tischtennis

 

Die Sektion Tischtennis wurde 1979 gegründet und feierte mit dem 90-jährigen bestehen des Vereines auch seinen 25. Geburtstag.
 
Ende der 80er Jahre gab es lediglich eine Mannschaften und heute sind 20 Mitglieder in zwei Erwachsenen- und zwei Schülerteams zu verzeichnen.

 

Besondere Verbindungen bestehen zu dem TUS Wöbbeln. Die Vereine treffen sich mindestens jedes Jahr einmal wechselseitig zu dem Spiel ohne Grenzen um sportliche Wettkämpfe auszutragen und Freundschaften zu pflegen.

 

TT 2

 

 

 

Wandern

 

Diese Abteilung des TSV Büttstedt besteht seit September 1987 und zählt heute 38 Mitglieder aus der Gemeinde.
  Baumkronenpfad Hainich


Die Touren sind jeweils ungefähr 14 km lang und werden nicht nur in Büttstedt und dessen Umgebung durchgeführt. Die Ausflüge führen auch in andere Regionen unseres Landes.

 

Fliegerdenkaml Wasserkuppe

 

Weitere Informationen rund um den Wanderverein:

 

  • 306 durchgeführte Wanderungen
  • 4158 km aller angebotenen Wanderungen
  • 5033 Teilnehmer insgesamt, davon 505 Kinder
  • durchschnittlich 14 km pro Wanderung
  • durchschnittlich 16 Teilnehmer pro Wanderung
  • 65971 Gesamtkilometer aller Teilnehmer

 

Stand: 31.12.2010

 

Schwalmtal

 

Gymnastik

 

Die Abeilung für Gymnastik wurde1988 von aktiven Frauen der Gemeinde Büttstedt gegründet. Heute gibt es zwei Gruppen, die sich jeweils Montag- und Dienstagabend um 20.00 Uhr in der Festhalle Büttstedt treffen.

 

Neben den wöchentlichen Veranstaltungen fahren die Frauen regelmäßig Rad in der Eichsfelder Umgebung, schwimmen in den umliegenden Bädern und gehen gelegentlich Kegeln.

 

Sponsoren

 

Die Sponsoren aus der ansässigen Gemeinde und der umliegenden Umgebung sind natürlich von besonderer Bedeutung für das Leben eines Vereins.

 

Durch sie werden finanzielle Mittel für Pokale, Anerkennungen, Ehrenpreise sowie neue Sportgeräte gestellt, die besonders Events erst möglich machen.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich für die Unterstützung und hoffen auf weitere Kooperation.

 

 

Heizung Sanitär Solar Photovoltaik - Wolfgang Kühler
37359 Büttstedt, Steinstraße 12
 
ECKO BAU GbR
37318 Uder, Schmiedegasse
 
Containerdienst & Abbrüche Sander
99976 Lengefeld, Horsmarweg 5
 
Busse Schweißtechnik
37359 Büttstedt, Unterdorf 39
 
Kfz-Werkstatt Lange & Schuchardt GbR
37359 Büttstedt, Mittelgasse 11
 
Heizung Sanitär - Karl-Josef Sander
37359 Küllstedt, Bahnhofstraße 20
 
ASZ Arbeitsschutzzentrum in Thüringen
99991 Altengottern, Hauptstraße 4
 
Sportladen Leipzig - Martin Klaus
04275 Leipzig, Karl-Liebknecht-Straße 122
 
Rechtsanwalt Peter Staufenbiel
37077 Göttingen, Wagenstieg 9
 
BONDA Balkon- und Glasbau GmbH
37359 Wachstedt, Dingelstädter Straße 5
 
Eisdiele Büttstedt
37359 Büttstedt, Bahnhofstraße 4
 
Getränkehandel Wilhelm Drößler
37359 Effelder, Kirchstraße 2
 
Anhalt & Koch Innen- und Außenputz GmbH
37359 Büttstedt, Wiesenweg 13
 
Dachdeckermeister Thomas Edelmann
37359 Büttstedt, Hauptstraße 9
 
Metallverarbeitung Reinhard Wolf
37359 Büttstedt, Hinter den Höfen 22
 
Getränkehandel Beatrix Goldmann
37359 Büttstedt, Hauptstraße 59
 
Gaststätte "Deutsches Haus"
37359 Büttstedt, Hauptstraße 22
 
Gutkauf Sterner
37359 Büttstedt, Kleine Gasse 3
 
Steinmetzmeister Bernd Hartleb
37359 Büttstedt, Hauptstraße 20
 
AIC GmbH
99974 Mühlhausen, Lindenbühl 26
 
Naturkosmetikpraxis Sabine Hanstein
37359 Büttstedt, Steinstraße3
 
Schröter & Edelmann GbR
37359 Büttstedt, Gartenstraße 17
 
Steuerberatungsgesellschaft mbh Monika Schröter
37359 Büttstedt, Struther Tor 8)
 
IBB Industriebau & Beratungs GmbH
37359 Büttstedt, Hinter den Höfen 21
 
Hartleb Stahl- und Anlagenbau
37327 Leinefelde, Kunertstraße 4 - 8
 
Landwirtschaftliche AG Küllstedt
37359 Küllstedt, Bahnhofstraße 21
 
Blumenhof Christa und Frank Hanstein
37359 Büttstedt, Unterdorf 25
 
HSL Bau - Sascha Heim
37359 Büttstedt, Hauptstraße 19
 
Friseursalon Parrucchino - Christine Goldmann
37359 Büttstedt, Wiesenweg 1
 

 Stand: August 2015

 

 

 

Partner

 

In den vergangenen Jahren bestanden und bis heute bestehen verschiedene Freundschaften zu diversen Partnervereinen.

 

Jahrelang wurde eine besondere Sportfreundschaft zwischen dem TSV und dem Motorverein Rudisleben gepflegt. Diese ist vor allem durch das Ehrenmitglied Hugo Schröter zustande gekommen.

 

Im Jahre 1989, zum 75jährigen Bestehen des Turn- und Sportvereinen bestanden überdies sehr gute Kontakte zum Werksverein FC Carl-Zeiss-Jena. Zu dem oben genannten Anlass waren ehemalige Nationalspieler der DDR, beispielsweise Eberhard Vogel, Peter Ducke, Harald Irmscher und auch Konrad Weise, sowie Spieler der Traditionsmannschaft in Büttstedt zu Gast. Der Dank für diese außerordentliche, sportliche Begegnung ist Karl Kühler zu widmen. Der ehemalige Büttstedter, der in Jena sesshaft ist, organisierte das besondere Event.

 

Zu den Jubiläen des 80 und 85jährigen Bestehens durfte der TSV große Namen der Bundesliga, beziehungsweise des ersten deutschen Europacupgewinners Borussia Dortmund begrüßen. Die Verbindung ist vor allem dem Büttstedter Ehrenmitglied Heinrich Sander, der heute in Dortmund zu Hause ist zu verdanken. An der Freundschaft wird bis heute festgehalten.

 

Die Partnerschaft zum TUS Wöbbel entstand 1990, hauptsächlich durch den ehemaligen Büttstedter Gerhard Edelmann und hält bis heute an. Seitdem besuchen sich die Vereine mindestens einmal jährlich zur Austragung sportlicher Wettkämpfe im Bereich Fußball sowie Tischtennis und zur Teilnahme am Spiel ohne Grenzen. Für weitere Infos und einige Photos bitte TUS Wöbbel folgen... oder einfach hier klicken.

 

Neben den sportlichen Partnerschaften sei jedoch auch nicht das Engagement der Tschernobylhilfe zu vergessen. Der TSV unterstützt die Initiative indem sie den kleinen und großen Gäste aus dem Gebiet des Atomkraftwerkunglücks betreut und sportliche Events für diese arrangiert.

 

In einem ähnlichen Rahmen setzt sich der TSV Büttstedt auch für behinderte Mitmenschen im Sport ein. So wurde beispielsweise im Sommer 2004 ein Fußballspiel gegen die Eichsfelder Werkstätten organisiert, bei dem auch vollkommen gesunde Mitglieder des TSV erfahren konnten wie es ist auf eine gewisse Art behindert zu sein.

 

TUS Wöbbeln

 

Der TUS Wöbbeln e. V. aus steht seit 1990 in enger Beziehung mit dem TSV Büttdtedt e.V.. Iniziiert wurde die Geimeinschaft hauptsächlich durch den Tischtennis und den ehemaligen Büttstedter Gerhard Edelmann.

 

Die Mannschaft der Alten Herren wurde dann kurz nach der Wende und noch vor der Währungs- umstellung zum Sport- und Spielfest des TUS Wöbbeln eingeladen. Die Mitglieder des TSV folgten der Einladung mit großer Begeisterung und es entstand eine neue, deutsch-deutsche Sportfreundschaft.

 

Bis heute werden im Bereich Fußball und Tischtennis, aber nun in allen Altersklassen sportliche Freundschafts-wettkämpfe bei verschiedenen Events bestritten.

 

Die Vereine besuchen sich wechselseitig mindestens einmal pro Jahr. Spätestens zum Spiel ohne Grenzen, dessen Idee durch die Sportfreunde des TUS Wöbbel auch in Büttstedt eingeführt wurde. Dabei werden die Sportler jeweils in die Familien aktiver Mitglieder aufgenommen, wodurch eine besondere Atmosphäre entsteht.

 

Hier der Link zur Seite des TUS Wöbbel.

 

Borussia Dortmund

 

Der Kontakt zum ersten deutschen Europacupmeister entstand durch das Büttstedter Ehrenmitglied Heinrich Sander, der in Dortmund sesshaft ist. Seit 1994 besuchen sich die Vereine gegenseitig, wodurch sich für
die Büttstedter Sportfreunde ungeahnte Möglichkeiten ergeben.

 

Beispielsweise wurden der TSV zu einigen Spielen nach Dortmund eingeladen. Dadurch bekamen die Sportfreunde aus dem Eichsfeld die Chance mit Fußballidolen wie Otmar Hitzfeld zu reden und auch ein Bierchen zu trinken.

 

Und hier geht es zur offiziellen Seite der Borussia Dortmund.

 

Veranstaltungsplan 2017 des TSV Büttstedt 1914

- 21.01.2017          Jahreshauptversammlung

- 03.06.2017          K-Theater in der Festhalle (Pfingstsamstag)

- 04.06.2017          Straßenmeisterschaften (Pfingstsonntag)

- Ende Juni 2017     Fußball-Camp

- 02.07.2017          Eichsfelder Wandertag in Kreuzebra

- 20.08.2017          Buswanderung Thüringer Wald in Vessertal

- Dezember 2017    Advendsfeier vom Kindergarten und Sportverein

 

 

Stand: Mai 2017

Veranstaltungen

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31